Wanderurlaub im Allgäu

Wanderurlaub im Allgäu

Weitläufige Kuhweide im Allgäu

Das Allgäu ist unbestritten eine der schönsten Landschaften in Süddeutschland. Die interessante Kombination aus imposanten Gebirgszügen, idyllischen Seen, weitläufigen Wiesen und einzigartigen Moorgebieten macht diese Gegend zu einer beliebten Ferienregion, die vor allem bei Wanderern einen ausgezeichneten Ruf genießt.

Das Gästehaus Kuhn befindet sich in Obermaiselstein, einem malerischen Bergdorf im Landkreis Oberallgäu. Die Ferienwohnungen sind großzügig ausgestattet, und für die Besucher ist reichlich Platz vorhanden. Gegen eine zusätzliche Gebühr können sich die Urlauber morgens ein reichhaltiges Frühstück schmecken lassen.

Die wunderschöne Umgebung des Hauses ist eine echte Verlockung für die Wanderer unter den Gästen. Ein Fußmarsch zur Sturmannshöhle ist bei älteren und jüngeren Menschen gleichermaßen beliebt. Auf dem Weg zu dieser Höhle werden die Wanderfreunde von mehreren Schautafeln begleitet, welche mit alpenländischen Sagen versehen sind. Klassische Beispiele hierfür sind das Venedigermännle und das Wildfräulein. Deshalb kennt man diese Route unter der Bezeichnung „Sagenweg“.

Der Weg zur Höhle führt die Menschen durch ein dunkles Waldgebiet und ist anfangs sehr eben, bevor es auf den letzten Metern vor dem Eingang steil nach oben geht.

Während der „Hundstage“ (so werden die heißesten Tage des Hochsommers im Oberallgäu bezeichnet) sollte man unbedingt an die Sonnencreme denken. Wetterfeste Kleidung ist bei Wanderungen generell eine Selbstverständlichkeit, da sich gerade bei längeren Ausflügen das Wetter ändern kann.

Der Eintritt in die Sturmannshöhle ist kostenpflichtig und nur in Begleitung eines Führers möglich. Für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren gibt es eine Ermäßigung, während Kinder unter 6 Jahren umsonst reinkommen. Bei einer Temperatur von 4°C erlebt man die einzelnen Abteilungen bis zum finalen Schlusspunkt Höhlenkessel in ihrer beeindruckenden Schönheit, so dass zahlreiche Besucher sich im Anschluss immer wieder begeistert über dieses Wunder der Natur äußern.

Im Allgäu bekommt man besonders leicht auch Kinder zum Wandern. Denn im Mangfalltal gibt es die Möglichkeit auf Kamelen durch die Landschaften zu reiten. In der Gesellschaft der Vierbeiner macht es den Kleinen viel mehr Spaß. “Das ist viel besser als normales Wandern”, ruft beispielsweise die 12-jährige Anna, und unternimmt gerne mit ihren Eltern einen Wanderausflug.

One Response to Wanderurlaub im Allgäu

  1. Wir fahren seit über 10 Jahren in die Nähe von Oberstdorf ins Kleine Walsertal. Ich kann nur bestätigen, dass das Allgäu zum wandern ideal ist. Dieses Jahr fahren wir auch wieder hin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>