Ungezwungen im Urlaub am Gardasee

© autofocus67 - Fotolia.com

 

 

 

 

 

 

 

Wer den Gardasee in seiner vollen Schönheit kennenlernen möchte, braucht Unabhängigkeit und Ungezwungenheit. Beides findet er in einer idyllisch gelegenen Ferienwohnung, die dem Tagesablauf keinerlei Beschränkung auferlegt. Sie ist das passende Domizil, wenn man seinen Urlaub so aktiv wie nur möglich verbringen möchte, und sei es nur für ein paar Tage. Von hier aus lassen sich ebenso gut die kulturellen Schätze der geschichtsträchtigen Städte im Umkreis erkunden, und die ganze Familie ist in einer geräumigen Ferienwohnung am besten aufgehoben, wenn sie nichts als nur Entspannung sucht. Eine repräsentative Auswahl stattlicher, auch gemütlicher und romantischer Ferienwohnungen in Italien finden sich unter anderem auf der Webseite von DerTour. Allesamt zeigen sie sich bestens dafür geeignet, für eine Weile dem Nichtstun auf hohem Niveau zu frönen oder aber das individuelle Urlaubsprogramm gezielt und ungestört von Konventionen abzuwickeln. Es herrscht kein Kleiderzwang und keine Tischordnung, nur die eigene. Die Freude am Urlaub kann sich gänzlich losgelöst von Uhrzeiten und einengenden Gewohnheiten entwickeln, sodass für Ärgernisse aller Art kein Platz im Raume bleibt. Der Genuss steht eindeutig im Vordergrund, und man kann vom ersten Augenblick an die Atmosphäre atmen, die dazu geführt hat, dieses herrliche Fleckchen Erde so zu schaffen, wie es sich dem Besucher darbietet.

Traumhaft bekömmliches Klima
Keinesfalls versäumen sollte man, das außergewöhnlich bekömmliche Klima einer näheren Betrachtung zu unterziehen. Gelegenheit dazu bietet neben jedem Rundgang durch verträumte Winkel ein Besuch des Botanischen Gartens in Gardone Riviera. Hier sind Hunderte verschiedener Pflanzenarten beheimatet, die einem sonst nur auf anderen Kontinenten mit anderen klimatischen Bedingungen begegnen können. Bewunderung verlangt das gedeihliche Miteinander von Tibetprimeln und Schilfen jeder Größenordnung, grünen Farnen, Iris und Magnolie auf einer Gesamtfläche von anderthalb Hektar. Nicht minder beschaulich wirkt die Ruhe in Costermano am Fuße des Monte Baldo. Man wird leicht zu träge dazu, ihn zu erklimmen, doch aus der Höhenlage bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den Lago di Garda, der für die Mühen des Aufstiegs entlohnt. Für kulinarische Abwechslung bürgen die Köstlichkeiten in der Casa degli Spiriti, im 18. Jahrhundert erbaut und vor einigen Jahren aufs Vortrefflichste restauriert. Eine Verlockung, der man kaum widerstehen kann, bietet sich bei einem Ausflug nach Arco. Aus jedem Winkel des verträumten Städtchens blinzelt der See, fast alle Wege führen unweigerlich hinauf zur Festungsruine des Grafen. Sie zieht Gäste förmlich magisch an, Ausreden werden nicht gelten gelassen und der traumhafte Ausblick entschädigt allemal für die unterwegs auf sich genommenen Strapazen.

Bewundernswert beeindruckend
Auch wenn die schöne Zeit für den Aufenthalt begrenzt ist, lassen sich in ihr doch Erlebnisse verankern, die unvergesslich bleiben. Eine Fahrt über die Uferstraße nahe Tremosine zählt dazu. Dabei kann es sehr eng werden, auch schlagartig stockdunkel, schroffe Steilhänge und plötzlich erschließende Weiten wechseln sich in rasanter Folge miteinander ab. Auf den Spuren schillernder Persönlichkeiten aus der bewegten Geschichte des reizvollen Landstrichs, in eindrucksvollen Museen und entzückenden Hafenorten vergeht die Zeit wie im Fluge, und man plant währenddessen nichts anderes als eine möglichst baldige Wiederholung des beflügelnden Kurzaufenthalts, der sich schnell auf längere Zeit ausdehnen kann. Wer mit dem Gedanken spielt, sich einst an den Ufern des Gardasees niederzulassen, ist mit der Buchung einer Ferienwohnung übrigens auch gut beraten. Vor Ort lassen sich die Vorteile eines gediegenen Ruhesitzes ungleich besser ausmachen als aus der Distanz. Im Gespräch mit den Einheimischen erfährt man so manches, das kein Prospekt so anschaulich schildern kann. Hinzu kommt, dass spezielle Vorstellungen nur dann wirklich Gestalt annehmen, wenn man sich ihnen mit Leib und Seele aussetzt. Es ist weiß Gott nicht leicht, sich für einen bestimmten Standort zu entscheiden, wo der Gardasee eine solche Fülle landschaftlich reizvoller Juwelen zu bieten hat.

Comments are closed.