Skiurlaub 2013 in Garmisch Partenkirchen

Skiurlaub Garmisch Partenkirchen

Skifahrer auf der Zugspitze (Garmisch Partenkirchen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Heilklimatische Kurort Garmisch Partenkirchen ist im Süden Bayerns inmitten eines weiten Talkegels gelegen. Im südlichen Teil der 26.000 Einwohner-Stadt grenzt ein gewaltiges Bergmassiv, das auf unterschiedlichen Bergen und Pisten von Ende Oktober bis in den Mai optimale Skifahrbedingungen bietet. Jährlich findet hier am 1. Januar das bekannte Neujahrsspringen im Rahmen der Vierschanzentournee auf der Garmischer Sprungschanze statt.

Anreise nach Garmisch Partenkirchen
Mit dem Flugzeug hat man Deutschland schnell von nord bis süd überflogen- so benötigt ein Flug für die circa 480 Kilometer von Berlin (Tegel) bis nach München nur etwa 1 Stunde und 10 Minuten. Hamburger benötigen für die 600 Kilometer Entfernung nur 5 Minuten mehr und von Frankfurt aus hat man die bayerische Landeshauptstadt in weniger als einer Stunde erreicht.
Ab München fährt man mit dem Zug in weniger als eineinhalb Stunden nach Garmisch Partenkirchen. Hier lohnt sich ein Bayernticket, das bei der Deutschen Bahn aktuell 22 Euro für 4 Personen kostet und beispielsweise auch zu Busfahrten in Garmisch berechtigt.

Berge zum Skifahren
In Garmisch gibt es, wie bereits angekündigt, mehrere Berge, die zum Skifahren einladen. Angefangen beim eher kleinen Kochelberg (870m), der sich für Schlittenfahrten oder kleinere Skiabenteuer anbietet.
Weiter folgt der Hausberg mit einer Höhe von 1.338m, der im Winter über eine 600m-Höhenunterschied zurücklegende Seilbahn erreicht werden kann. Der Hausberg ist vor allem bei Einheimischen beliebt, da es hier Pisten in nahezu allen Schwierigkeitsgraden gibt.
Daneben gibt es noch die Alpspitze (2, den höchsten Berg des Wettersteingebirges und ebenfalls empfehlenswertes Garmisch-Classic Gebiet.
Der bekannteste Gipfel in Garmisch Partenkirchen ist der der Zugspitze, deren Werbespruch “Top of Germany” passend gewählt wurde. Deutschlands höchster Berg ragt gewaltige 2.962m in den Himmel. Der Gletscher hat zwar das ganze Jahr über Schnee, jedoch ist auch hier nur in den Wintermonaten Skibetrieb (Liftpreise und weitere Infos: Bayerische Zugspitzbahn). Durch ihren gletschertypischen flachen Pistenverlauf ist die Zugspitze ein idealer Standpunkt für einen Funpark, der  geübten Skifahrern und Snowboardern viel Spaß durch mehrere Kicker, eine Pyramid, Halfpipe und Rails verspricht.

Unterkünfte
Ob es ein Hotel, Hostel oder eine Ferienwohnung sein soll, hängt ganz vom Anspruch und den Vorlieben der Wintersportler ab. Einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten kann man sich unter anderem auf der Website von Snowtrex- einem Anbieter von Wintersportreisen- verschaffen. Wer es gerne etwas schicker hat, dem ist das 4-Sterne Hotel Rheinischer Hof in der Zugspitzstraße  an Herz zu legen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>