Reiseplanung für unseren Urlaub auf Rhodos

Urlaubsvorbereitung Rhodos

Urlaubsvorbereitung Rhodos

Genervt von dem kalten und nassen Augsburger Frühling haben wir uns spontan und kurzerhand für einen einwöchigen Strandurlaub zum Sonne tanken entschlossen.

Die Initialzündung für diesen Urlaub war der Gedanke an den Sommer, wo mir aus geschäftlichen Gründen leider die Zeit für eine Reise in die Sonne fehlen wird. Außerdem hatte ich die günstigen Preise der Vorsaison im Kopf und dachte ebenfalls an die bald anstehenden Tage am See, wo ich gerne etwas gebräunt erscheinen würde.
Die Richtlinien des geplanten Urlaubs waren ein Reisezeitraum von 5-7 Tagen, eine Unterbringung im 4-5 Sterne Hotel, eine gute Hotelbewertung und direkte Strandlage, da ich im Urlaub die meiste Zeit beim Baden bin. Die Verpflegung, ob All inclusive, oder Halbpension war mir nicht so wichtig, da ich auch gerne die Hotelanlage verlasse und etwas von dem Land und deren Menschen mitbekommen möchte.

Informationssammlung
Schon war ich im Internet und warf meine favorisierte Reisevergleichsseite an. Auf Grund des angedachten Reisedatums Ende Mai und den zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Temperaturen standen folgende Reiseziele auf Nah- und Mittelstrecke zur Auswahl: Mallorca oder allgemein die Balearen, Ägypten, Türkei und die griechischen Inseln.
Da ich bereits schon öfter in der Türkei war, war dieses Urlaubsziel schnell vom Tisch, obwohl die Luft- sowie Wassertemperaturen Ende Mai in Antalya mit 28°C bzw. 22°C sowie der günstige Preis schon verlockend waren.
Ein Urlaub in Ägypten wäre wegen der angenehmen Temperaturen und den super Tauchmöglichkeiten ebenfalls reizvoll gewesen. Allerdings weiß ich von Freunden und Bekannten, dass die meisten Strandhotels sich in abgeschlossenen Hotelanlagen befinden, um die herum sich nur Wüste befindet. Also nichts um Land und Leute kennen zu lernen.
Die Balearen sollen abgesehen von der Gegend um El Arenal wirklich schön sein. Allerdings ist es hier Ende Mai oft noch etwas kühler und auch das Meer läd noch nicht zum Baden ein. Mallorca, oder auch die kleinere Insel Menorca werden wohl noch etwas auf mich warten müssen.
Als Freund der griechischen Mythologie und Fan der landestypischen Küche, war ich den griechischen Inseln wie Kos, Karpathos, Corfu oder Rhodos gleich positiv gegenüber eingestellt. auch die Bilder der Hotels, Landschaften und Strände begeisterten mich schnell. Da Rhodos die angenehmsten Temperaturen der griechischen Inseln hatte, fiel die Entscheidung auf die Hauptinsel der Dodekanes (=12 Inseln), vor dessen Hafen um 292 v. Chr. eines der 7 Weltwunder, der 34m hohe Koloss von Rhodos in Gestalt der Sonnengottes Helios, erbaut wurde, welcher nach etwa 70 Jahren Opfer eines Erdbeben wurde.

Durchschnittliche Temperaturen auf Rhodos

Klimatabelle Rhodos

Klimatabelle Rhodos

Hotelbuchung
Letzendlich buchten wir ein 4-Sterne Hotel auf der wärmeren und weniger windigen Ostküste der Insel. Für den Flug ab München mit Aegean Airlines, Hoteltransfers, All inclusive und 7 Übernachtungen im Doppelzimmer haben wir bei FTI günstige 337 EUR pro Person bezahlt und freuen uns dank guten Tipps aus diversen Foren und dem ADAC Reiseführer schon sehr auf den Urlaub. Bald ist´s so weit! Natürlich werde ich anschließend über unseren Urlaub auf Rhodos berichten.

Blick über unseren Urlaubsort Kolymbia

2 Responses to Reiseplanung für unseren Urlaub auf Rhodos

  1. Ja Rhodos ist sehr schön. Da waren wir vor langer Zeit mal. Wir wollten immer mal wieder hin, es hat leider nie geklappt. Auf jeden Fall wünsche ich einen schönen Urlaub.

  2. Eines meiner liebsten Reiseziele, im Sommer wie im Winter! :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>