Lettland

Lettland liegt im Norden Europas und wird sowohl von der Ostsee als auch von den Ländern Estland, Russland, Litauen sowie Weißrussland begrenzt. Seit dem Jahre 2004 gehört das Land zu den EU-Mitgliedsstaaten. Die Stadt Riga bildet sowohl den politischen als auch den geographischen Mittelpunkt Lettlands. Das Klima ist kühl-gemäßigt und die Höchsttemperaturen liegen im Sommer bei etwa 17 Grad Celsius. Lettland zeichnet sich vor allem durch seine jahrhundertelangen Bemühungen im Umweltschutz aus. Gegenwärtig verfügt das Land über 706 Naturschutzgebiete, welche unter anderem den natürlichen Lebensraum für europäische Braunbären, Elche und Luchse darstellen. Neben zahlreichen Flüssen und Seen ist die Landschaft größtenteils von bewaldeten Hügeln geprägt.

Urlaub in Lettland

Abgesehen von weiten Teilen unberührter Natur, welche zu Aktivitäten wie Wandern, Trekken, Camping, Klettern, Schwimmen, Angeln, Kanufahren etc. einlädt, werden BesucherInnen auch viele Möglichkeiten haben, Einblicke in altes lettisches Brauchtum zu nehmen. Dazu zählen vor allem Tanz, Folklore und Volksmusik, welche weit in die vorchristliche Epoche zurückreichen und noch das sagenumwobene mythologische Gedankengut vergangener Zeiten enthalten. Zu den jährlichen kulturellen Höhepunkten des Landes zählt vor allem das im Juni stattfindende Mittsommerfest, auf dem sowohl landestypische kulinarische Köstlichkeiten als auch kulturelle Leckerbissen aller Art dargeboten werden.