Kroatien

In Hinblick auf eine genaue geographische Zuordnung der Republik Kroatiens scheiden sich die Geister, da es in einem Übergangsgebiet zwischen Südost- und Mitteleuropa liegt und folglich sowohl dem Balkan als auch Europa zugeordnet werden kann. Kroatien wird landschaftlich von drei großen Regionen dominiert – der adriatischen Küstenregion mit ihrem eher südländischen Flair, der dinarischen Gebirgsregion zwischen Adria und Donau sowie der pannonischen Tiefebene im Norden des Landes, welche sowohl durch das vorherrschende kontinentale Klima als auch durch mitteleuropäische Kultureinflüsse geprägt ist. Abgesehen davon gehören 1246 Inseln zu Kroatien. Zudem zählt es weltweit zu einem der wasserreichsten Länder.

Urlaub in Kroatien

Kroatien gilt inzwischen als Geheimtipp für viele, die die überlaufenen Strände Spaniens meiden und ihren Geldbeutel schonen möchten. Denn Kroatien lockt nicht nur mit einer atemberaubend schönen Landschaft, sondern auch mit weiten, zum Teil noch einsamen Sandstränden und erschwinglichen Preisen. Zudem weist die adriatische Küste mediterranes Klima auf und garantiert damit Sonne im Überfluss. Abgesehen davon macht Kroatien aufgrund seines vorbildlichen Umwelt- und Wasserschutzprogramms auf sich aufmerksam. Viele kroatische Strände wurden bereits aufgrund ihrer Sauberkeit mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet und eignen sich daher hervorragend zu einem Urlaub ganz im Zeichen von Gesundheit und Wellness.