Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

Städtereise München

Städtereise München - Marienplatz mit Rathaus und Frauenkirche

In folgendem Artikel geht es um allgemeine Tipps, die Urlaubern vor einer Städtereise nach München als Anhaltspunkte dienen sollen:

  • Allgemeine Informationen, Lage, Klima
  • Spezifische Tipps zur Jahreszeit
  • Kulturausflüge: Museen, Theater und Konzerte
  • Münchens sehenswerteste Bauwerke
  • Weitere Infos

GEOGRAPHISCHE LAGE UND KLIMA

Die Stadt München ist mit 1,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Bayerns und nach Berlin und Hamburg die drittgrößte Stadt in Deutschland. Sie liegt im Übergangsbereich zwischen dem feuchten atlantischen und dem trockenen Kontinentalklima, somit herrscht ein Warmgemäßigtes Klima. Die Winter sind mit biz zu -25 Grad recht kalt. Die etwa 100 km entfernten Alpen und der durch die Stadt verlaufende Fluss Isar sind weitere Klimafaktoren, die sich auf das Wetter Münchens auswirken. Die durchschnittliche Jahrestemperatur der Landeshauptstadt beträgt 8,1°C. Sie ist außerdem die schneereichste Großstadt der Bundesrepublik.

ZU WELCHER JAHRESZEIT PASST EINE STÄDTEREISE Nach München AM BESTEN

Der Besuch von „apud Munichen“, zu deutsch: bei den Mönchen, ist an keine Jahreszeit gebunden. Eine Städtereise nach München kann sowohl im warmen Sommer, als auch im Winter bei Schnee und Minusgraden unternommen werden. Jede Jahreszeit hat seine Vor- und Nachteile, man muss sich einzig um die geeignte Bekleidung kümmern, aber das ist nicht nur in der bayerischen Hauptstadt der Fall.

Im Sommer kann eine Besichtigungstour durch die Altstadt zam Beispiel erst am späten Nachmittag stattfinden, um den schweißtreibenden Temperaturen auszuweichen. Desweiteren kann man sich anschließend auch in der Isar abkühlen, welche im Sommer gerne von den Münchnern als Naturfreibad genutzt wird und dort anschließend nette Grillabende am Flussufer stattfinden, ehe man sich im Hotel noch einmal frisch macht und sich in das bekannte Münchener Nachtleben begibt.

Im Winter ist es ein besonderes Highlight den Münchener Christkindlmarkt in der Fußgängerzone und am Marienplatz zu besuchen. Er beginnt dieses Jahr am 25. November und endet an Weihnachten. Man sollte diese einmalige Stimmung einmal miterlebt haben, wenn man sich in der malerischen Innenstadt befindet, die Dächer und Seitenstraßen mit Schnee bezuckert sind und ein süßer Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein in der Luft liegt. Neben diesen Leckerbissen können an den Ständen auch Kinderpunch, Bratwurstsemmeln und viele weitere süße oder deftige Speisen erworben werden. Zudem gibt es auch einen Krippenmarkt, wo es handgeschnitzte Krippenfiguren zu bestaunen gibt.

THEATER, KONZERTE UND MUSEEN

Freunde der Kunst und Kultur kommen bei einer Städtereise nach München voll auf ihr Kosten. Es gibt eine Vielzahl von Theatern, die jede Richtung bedienen, ab jung und kritisch, oder niveauvoll und romantisch, in München findet jeder ein Theater, das seine Vorlieben bedient. Die Krönung wäre in diesem Fall ein Besuch in der Münchener Staatsoper, welche mit über einer halben Million Zuschauern im Jahr zu den erfolgreichsten und beliebtesten Opernhäuser weltweit gehört. Seit Ende September ist „Don Quijote“ zu sehen. Einen Auszug über die geplanten Stücke finden Sie unter dem Opernkalender der Bayerischen Staatsoper.

Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

Die Oper

 

 

 

 

 

 

 

Auch gibt es das ganze Jahr über die Möglichkeit Konzerte von bekannten Künstlern zu besuchen. Auch hier werden alle Geschmäcker und unterschiedliche Musikstile angesprochen und durch Musicals und Comedyaufführungen erweitert. Das nächste Top-Event ist das Konzert von Bryan Adams, der dem Münchener Publikum im März 2012 in der Olympiahalle die Ehre erweist.

Außerdem gibt es in München eine große Kunstliebhaberszene, deren Interesse durch verschiedene Museen und Ausstellungen befriedigt wird, die antike Schätze und moderne Kunst ausstellen. Als Beispiele sind hier die Glyptothek am Königsplatz, die Skulpturen aus der römischen und griechischen Antike beherbergt, die Alte Pinakothek, in der über 700 Gemälde aus dem 14. – 18. Jahrhundert bewundert werden können und die Pinakothek der Moderne, die zu den wichtigsten Museen moderner Kunst zählt. Wenn man hier alles sehen möchte, sollte man zwei Besuche einplanen, da die Vielzahl der Kunstwerke von Beckmann, Kandinsky und Co. nicht an einem Tag besichtigt werden können.

SEHENSWERTE BAUWERKE

Zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten, die bei einer Städtereise nach München besichtigt werden können, zählt zum einen die sich im Stadtzentrum befindende Frauenkirche. Die zwei Zwiebeltürme der gotischen Stadtpfarrkirche „Zu unserer Lieben Frau“ sind das unverwechselbare Wahrzeichen Münchens. Der Bau begann 1468 unter dem damaligen Herzog Sigismund, der den Kirchenbau beauftragte. Im zweiten Weltkrieg wurde die Kirche schwer beschädigt und ist danach in mehreren Bauphasen wieder aufgebaut worden. Bei einer Besichtigung kann der Südturm des Wahrzeichens bestiegen werden, von dessen Plattform man über die Dächer der Stadt bis auf die Alpen blicken kann. Neben vielen weiteren historischen Mythen, die sich um die Frauenkirche ranken befindet sich in der Fürstengruft des Doms die Grabstätte von Kaiser Ludwig dem Bayer, welcher im Spätmittelalter der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war.

Weitere interessante Bauwerke sind etwa auch der nahe gelegene Marienplatz an dem sich das Rathaus und somit der Sitz des Oberbürgermeisters Christian Ude aus der SPD befindet. Das Rathaus ist ein neugotischer Prachtbau der Jahrhunderwende und wurde vom damaligen Stararchitekten Georg von Hauberisser realisiert. Die beinahe 100 Meter lange Fassade zum Marienplatz hin ist reich verziert und der Kalkstein zeigt beinache die komplette Herrscherfamilie der bayerischen Wittelsbacher. Ein weitere Besonderheit des Neuen Rathauses ist das weltberühmte Glockenspiel im Turmerker. Dort haben beim Glockenschlag um 11 und 12 Uhr unter anderem Spielfiguren wie das Münchener Kindl und der Friedensengel einen etwa 12-minütigen Auftritt, der Auszüge aus der Geschichte der Stadt zeigt.

Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

Das Neue Rathaus vom Marienplatz aus- recht oben ist das Glockenspiel zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

Blick über den Marienplatz

 

 

 

 

 

 

 

ABSCHLIESSENDE INFORMATIONEn

Um abschließend noch einige weitere Besichtigungsmöglichkeiten bei einer Städtereise durch München zu nennen, sind hier neben der Feldherrnhalle am Odeonsplatz, die von König Ludwig I., nach dem Vorbild der Loggia die Lanzi in Florenz, in Auftrag gegeben wurde, auch das Hofbräuhaus, das Schloss Nymphenburg, die Allianz Arena, der Tiepark Hellabrunn, der Englische Garten, die BMW Welt, das Deutsche Museum, das Lenbachhaus, die Bavaria an der Theresienwiese und der Karlsplatz (Stachus) zu nennen. Diese Auswahl soll zeigen, dass ein Besuch in München auf Grund der gebotenen Vielfalt für jeden Geschmack interessant sein kann. Für weitere Informationen zu Öffnungszeiten von Museen oder Theatern, zu Eintrittsgeldern von Denkmälern und Schlössern oder zu Spielzeiten und Tickets des FC Bayern München in der Allianz Arena, besuchen Sie die offizielle Seite der Stadt München, die Ihnen viele weitere Fragen beantworten kann.

Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

Die Feldherrnhalle bei einer Städtereise nach München

 

 

 

 

 

 

 

Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

Kutschfahrt über den Viktualienmarkt

 

 

 

 

 

 

 

Doch verschaffen Sie sich selbst einen kleinen Einblick in die sympathische Stadt München:

One Response to Eine unvergessliche Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt München

  1. Sehr schöner und informativer Reiseblog, bin immer wieder sehr gerne in München unterwegs. Kommt auch mal was zu Mallorca in der Europasektion?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>