Ein Städte-/Badeurlaub an der türkischen Riviera

Die Türkei ist schon seit vielen Jahren bei den Deutschen eines der beliebtesten Reiseziele am Mittelmeer, neben den spanischen Inseln und Italien. Die Menschen sind von den zauberhaften Stränden, der einzigartigen Natur und orientalischen Städten begeistert, die sich aus kultureller Sicht zwischen Europa und dem Nahen Osten bewegen. Ein besonders schönes Beispiel für eine typisch türkische Stadt ist Antalya, an der türkischen Riviera gelegen. Die meisten Urlauber kennen sie nur als Zwischenstation, wo sie aus dem Flugzeug steigen und weiter in die Urlaubsgebiete reisen, die sich entlang der Küste befinden. Flüge nach Antalya werden aus vielen deutschen Städten zu teils moderaten Preisen angeboten. Doch steigen Sie nicht nur aus dem Flieger und fahren Sie weiter. Nutzen Sie die Gelegenheit und sehen Sie sich Antalya selbst einmal genauer an.

Flickr.com,  cause.perdue

Bild: https://www.flickr.com/photos/pezisocks/2263151033/

Wer möchte, kann in Antalya den Städteurlaub ganz wunderbar mit einem Badeurlaub kombinieren. Nicht umsonst befinden sich in der nahen Umgebung der Stadt ein paar der schönsten Strände des ganzen Landes. Doch gerade Urlauber, die eben keine Lust darauf haben, den ganzen Aufenthalt nur im Meer oder am Strand zu verbringen, bieten sich in Antalya zahlreiche Alternativen dafür, wie man die Ferien in der Türkei gestalten kann. Die Millionenstadt am Mittelmeer ist auf Touristen ausgelegt und auch in der Stadt direkt kann man zahlreiche Unterkünfte finden, so dass man einen Teil des Urlaubs zumindest im Zentrum verbringen kann. Auch von dort aus ist der Strand übrigens nicht weit.

Die antike Altstadt von Antalya ist von alten Stadtmauern umgeben, die es zu besichtigen lohnt. Das Hadrianstor ist ein Teil dieser Stadtmauer und das einzige Eingangstor, das heute noch erhalten geblieben ist. Wer dort hindurch spaziert, landet in einer anderen Zeit, denn kaum eine Gegend in Antalya ist so schön wie die Altstadt. Innerhalb der Stadtmauern befinden sich außerdem einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten wie die Alaeddin Moschee, die von dem berühmten Yivli Minarett gekrönt wird, oder das so genannte abgebrochene Minarett auf den Fundamenten eines Serapis-Tempels. Bummeln und Umherstreifen kann man hier natürlich auch ganz wunderbar, vor allem auf den Basaren und in den verwinkelten Straßen der Altstadt.

Die Natur rund um Antalya kann sich ebenfalls sehen lassen, und damit sind nicht nur die Strände gemeint. Gleich hinter der Stadt erhebt sich das majestätische Lykische Taurusgebirge, wo man zahlreiche Wanderwege und andere Aktivitäten in der Natur vorfindet. Zum Abkühlen nach einem langen und anstrengenden Tag kann man schließlich immer wieder an den Strand zurückkehren und dort das gewisse Badeurlaub-Feeling genießen.

Comments are closed.