Die Lieblingsinseln der Deutschen

© steffus – Fotolia.com, Fernab dem Ballermann hat Mallora auch traumhafte Buchten, wie Cala Marmols bei Santanyi im Osten von Mallorca zu bieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht ohne Grund nennt man sie auch das 17. Bundesland: Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Rund vier Millionen Teutonen reisen Jahr für Jahr auf das Balearen-Eiland. Ebenfalls hoch im Kurs stehen die Kanarischen Inseln.

Laut der Studie eines großen Internetportals belegen die Balearen und Kanaren sieben Plätze unter den Top 10. Neben der unangefochtenen Spitzenreiterin Mallora sind das Gran Canaria, Teneriffa, Ibiza, Fuerteventura, Lanzarote und Menorca. Nur drei nicht-spanische Ziele können beim Ranking mitmischen: die griechischen Inseln Korfu (Platz 7) und Santorin (Platz 10) sowie Rügen. Die größte deutsche Insel mit ihren berühmten Ostseebädern und dem Kreidefelsen belegt immerhin Platz 3. Übrigens: Die meistbesuchte Insel außerhalb Europas ist die Dominikanische Republik.

Kurze Anreise, Sonne garantiert

Das Ergebnis ist erklärbar. Die Flüge zu den beliebtesten Inseln dauern nur wenige Stunden, die Unterkünfte sind relativ preiswert und dank der vielen Landsleute, die hier ebenfalls urlauben, kann man sich in aller Regel auf Deutsch, zumindest aber auf Englisch verständigen. Die Kanarischen Inseln – vor der westafrikanischen Küste gelegen – locken zudem mit ihrem Klima, das auch in den Wintermonaten einen Bade- der Wanderurlaub erlaubt.

Die schönsten Inseln liegen in der Karibik

Was jedoch, wenn die Deutschen nicht aufs Geld oder die Bequemlichkeit schauen? Wenn sie nur nach der Schönheit der Inseln gehen? Das Ergebnis ist unter http://blog.lastminute.de/trauminseln/ nachzulesen. Die meisten Deutschen würde es unter diesen Voraussetzungen in weite Fernen ziehen. Ganz hoch im Kurs stehen die Karibik und die Malediven. Weitere exotische Traumziele sind die Seychellen, Mauritius, Bali und Sri Lanka. Doch alte Bekannte tauchen ebenfalls in diesem Ranking auf, denn die Kanaren, die griechischen Inseln und Mallorca können auch unter dem reinen Schönheitsaspekt kräftig punkten: Sie nehmen den dritten, fünften und siebten Platz ein.

Eine Überraschung: Die französische Insel Korsika erreicht den neunten Platz. Warum sie trotz ihrer erklärten Schönheit nicht häufiger von den Deutschen besucht wird, liegt allerdings auf der Hand – sie ist sehr teuer.

Comments are closed.