Category Archives: Norwegen

Tanzende Lichter auf Spitzbergen bewundern

Wintertour auf Spitzbergen - Nachts unter Nordlichtern

Wintertour auf Spitzbergen – Nachts unter Nordlichtern

Ein Besuch der Inselgruppe Spitzbergen im Nordatlantik und Arktischen Ozean ist nicht für jeden Reisenden ein Traum. Norwegen ermöglicht auf diesen Inseln eine einmalige Bewunderung der Polarlichter. Aus diesem Grund zieht es viele Nordland-Liebhaber im Winter auf die kalten Inseln.

Spitzbergen für Naturliebhaber
Spitzbergen ist der nördlichste Punkt Europas und ermöglicht aufgrund der guten Infrastruktur das Gefühl einer Traumreise. Zu gleich können viele eindrucksvolle Eindrücke in die Natur der Arktis gewonnen werden. Vor allem im Winter ist es möglich entlegene Gegenden mit dem Schneemobil zu erkunden. Im Sommer ist die Fortbewegung weniger komfortabel, was auf die fehlenden Straßen zurückgeführt werden kann.

Die einmaligen Lichtverhältnisse sind nur ein Naturspektakel, was im Winter auf Spitzbergen bewundert werden kann. Speziell buchbar zu einer Reise auf die norwegische Inselgruppe sind beispielsweise Hundeschlittentouren in die Weite der Arktis. Ebenso interessant sind mehrtägige Expeditionstouren durch die Schneelandschaft, auf deren die Gletscher vom nahen betrachtet werden. Ausflüge mit dem Schneemobil sind ebenso spektakulär, weniger naturnah, dennoch für weitere Strecken geeignet.

Die Natur hautnah erleben
Im Winter ist die Chance einen freilebenden Eisbären zu sehen sehr hoch. Derzeit leben auf Spitzbergen mehr Eisbären als Inselbewohner. Trotz des eher friedfertigen Gemüts der Bären, sollten Reisende vorsichtig sein. Guides insbesondere führen immer ein Gewehr mit sich, sobald sie aus dem Stadtgebiet gehen. Um Missverständnisse zu vermeiden, können in Kirchen, Supermärkten oder auch Banken die Gewehre in Schließfächer verstaut werden.

Das Leben auf Spitzbergen ist extrem, was eine Reise dorthin noch aufregender macht. Nahezu alle Mittel zum Leben müssen vom Festland eingeflogen werden. Dieser Umstand treibt selbstverständlich die Lebenserhaltungskosten in die Höhe. Interessanterweise muss selbst das Holz eingeflogen werden, da auf Spitzbergen selbst keine Bäume wachsen.
Für Urlauber gibt es nicht nur einmalige Naturerlebnisse, sondern auch einen Ausflug in eine unbekannte Welt des Essens. Einige Restaurants bieten seltenes Fleisch von Walen, Robben oder Rentieren.